Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wahlergebnissen im Saalekreis

Europa- und Kommunalwahlen - Ergebnisse im Saalekreis

Die Ergebnisse der Wahlen am 26. Mai sind ernüchternd und reihen sich in die Gesamtergebnisse von DIE LINKE ein. Trotzdem ist dies nur ein allgemeiner Eindruck, der zu differenzieren ist. Richtig ist, dass neben dem schlechteren Abschneiden im Vergleich zu 2014 vor allem das Stadt-Land-Gefälle und auch der Unterschied zwischen Europa- und Kommunalwahl beträchtlich ist.

Bei der Europawahl sank der Stimmenanteil um 8,6 % von 21,8 % (2014) auf 13,2 %. Damit belegte DIE LINKE Platz 3 hinter der AfD (24,3 %) und CDU (23,9 %) und vor der SPD (10,9 %) und Bündnis 90/Grüne (6,8 %) sowie FDP (6,1 %) bei einer Wahlbeteiligung von 57,1 % (2014: 44,7 %).

Bei der Wahl zum Kreistag Saalekreis belegte DIE LINKE mit 15,1 % (2014: 21,7 %) ebenfalls Platz 3 hinter CDU (27,2 %) und AfD (21,1 %), vor SPD (12,1 %), FDP (9,0 %), Bündnis 90/Grüne (6,7 %), STATT-Partei (5,3 %) und der Wählergruppe UWB (3,0 %). Die NPD ist nicht mehr im Kreistag Saalekreis vertreten. Durch die Stimmenverluste verkleinert sich die Kreistagsfraktion von bisher 12 auf 8 Mitglieder. Fünf der Fraktionsmitglieder waren bereits bisher und drei sind erstmals im Kreistag vertreten. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und viel Erfolg!

 

Alexander Sorge (WB 4 – 2855 Stimmen)

 

Kerstin Eisenreich (WB 2 - 2768 Stimmen)

 

Angelika Hunger (WB 1 - 2193 Stimmen)

 

Michael Finger (WB 1 - 2190 Stimmen)

 

Dr. Jurik Müller (WB 3 – 2106 Stimmen)

 

László Müller (WB 3 – 1821 Stimmen)

 

Michael Teske (WB 2 - 1489 Stimmen)

 

Silvan Arndt (WB 4 – 882 Stimmen)

Bei den Stadt- und Gemeinderatswahlen haben wir ebenfalls Verluste hinnehmen müssen. Das Bild ist jedoch sehr differenziert. Dabei ragt das Ergebnis in der Stadt Landsberg mit 25,9 % positiv heraus. Eine Gesamtübersicht über die einzelnen Stadt-, Gemeinderats- und Ortschaftsratsmandate lag zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Der Kreisverband Saalekreis möchte es aber auch nicht versäumen, an dieser Stelle noch einmal allen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern ein herzliches Dankeschön für die engagierte ehrenamtliche Arbeit der letzten fünf Jahre sagen. Und ein ebenso herzliches Dankeschön gilt allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern, die unermüdlich im Einsatz waren.

 

Mach mit – mach Kommunalpolitik!

Du willst was bewegen in Deiner Kommune? Du willst mitentscheiden darüber, was bei Dir zu Hause, was in Deiner Stadt, in Deinem Ort passiert? Ob als Mitglied im Kreistag, als Stadträtin oder Stadtrat oder als sachkundiger Einwohner - es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren. DIE LINKE hat ein starkes kommunalpolitisches Profil. Wir sind die Partei, die sich um die konkreten Probleme vor Ort kümmert. Denn linke Politik beginnt für uns in der Kommune. Sozial, gerecht, ökologisch und nachhaltig - wichtig sind kluge Konzepte und frische Ideen. Deshalb musst Du auch kein Parteimitglied sein, um Dich bei uns zu engagieren.

Wir laden Dich ein - melde Dich bei uns, tritt mit uns in Kontakt. Lass uns gemeinsam das Richtige tun. Für Deine Gemeinde, für Deine Region, für unser Land.

KONTAKTFORMULAR

Europawahlprogramm - Antrag an den Parteitag

Der Parteivorstand hat am 8. und 9. Dezember 2018 den Entwurf des Europawahlprogrammes fertiggestellt und als Antrag an den Bonner Parteitag eingereicht.

Weiterlesen